Bilder

InSpirit: Dora Osterloh, Ensemble O
InSpirit - Jazz als spirituelles Musikerlebnis in der Gedächtniskirche

Datum: 28.07.2024

Beginn: 18:00

Dauer: 90min

Preis pro Person:

Zur Website

Veranstaltungsort

Kaiser-Wilhelm-Gedaechtnis-Kirche
Breitscheidplatz 1
10789 Berlin

Weitere Infos

Angaben zum Programm

Kategorie: Jazz

Musiker: Dora Osterloh, Friederike Merz, Fama M’Boup, Laura Winkler

Infos zur Veranstaltung

Das Ensemble O ist ein experimentelles Vokalensemble aus Berlin.

Dora Osterlohs Kompositionen spielen mit vier Frauenstimmen als Gesamtinstrument, lassen sie sprechen und schreien, entscheiden und experimentieren. Improvisation hat Raum. Texte haben mal inhaltliche Bedeutung, mal klangliche. Das Individuum jagt das Kollektiv und wird von ihm eingefangen.

Die Mitglieder des Ensembles sind allesamt Sängerinnen der jungen Berliner Jazzszene.

Ihre künstlerischen Persönlichkeiten und solistischen Eigenschaften finden im Ensemble zu einem einzigartigen Klangkörper zusammen.

Die in Berlin lebende Sängerin und Komponistin Dora Osterloh verbindet in ihrem musikalischen Ausdruck die Leichtigkeit der Improvisation mit harmonischer und melodischer Tiefe, sowie abstrakten, emotionalen Texten und rhythmischer Komplexität. Als fester Teil der Berliner Jazz- und Improvisationsszene ist sie in unterschiedlichsten Konstellationen und Bands zu erleben. Kompositorisch arbeitete sie in den letzten Jahren für ihr Vokalensemble ENSEMBLE O und entwickelte diverse Solokonzepte, zuletzt das Singer-Songwriterprojekt SONGS, sowie ihr neues Bandprojekt PHOENIX LOVE.

Ensemble 0
Dora Osterloh (voc, comp)
Friederike Merz (voc)
Fama M’Boup (voc)
Laura Winkler (voc)

 

InSpirit - Jazz als spirituelles Musikerlebnis in der Gedächtniskirche

Seit vielen Jahren prägt die Reihe InSpirit den Sommer in der Gedächtniskirche: Die Verbindung von zeitgenössischer Jazzmusik und spirituellen Inhalten in einem Kirchenraum ist in dieser Form in Berlin einmalig.

Das berühmte blaue Licht der Glasfenster schafft eine unvergleichliche Atmosphäre, um Jazz als spirituelles Musikerlebnis zu genießen. Namhafte Jazzmusikerinnen und -musiker aus dem In- und Ausland gestalten die Abende der Reihe gemeinsam mit Theologinnen und Theologen.

Die künstlerische Leitung von InSpirit hat der Organist der Gedächtniskirche, Sebastian Heindl. Er bringt seine persönliche Begeisterung für zeitgenössischen Jazz nicht nur bei der Auswahl der eingeladenen Musikerinnen und Musiker ein, sondern wirkt bei einigen Abenden auch selbst an der großen Orgel oder der Hammondorgel mit.